Themen

Bürgerschaftliches Engagement

Durch den hohen Identifikationswert vieler Kirchengebäude bildet sich bei Umnutzungsprojekten im Umfeld oftmals bürgerschaftliches Engagement für den Erhalt der Gebäude. Die Frage, ob dieses Engagement für die Umsetzung der Projekte Hilfe oder Hindernis sein kann, entscheidet sich im Umgang mit Transparenz, Öffentlichkeit und Moderation der verschiedenen Interessen. Zumindest besteht des Öfteren die Möglichkeit für ein unterstützendes Potenzial, das bei entsprechend geführten Planungsprozessen förderlich genutzt werden kann. Einige Beispielprojekte geben Hinweise darauf, inwieweit bürgerschaftliches Engagement zu erfolgreichen Neunutzungen (mit) verholfen hat oder ggf. auch hinderlich war (Bsp. Bielefeld, Paul-Gerhard-Kirche; Bochum, Marienkirche; Dortmund, Gustav-Adolf-Kirche; Essen, Neue Pauluskirche; Gelsenkirchen, Heilig-Kreuz).

 

JB